Elektrostatisches Lackieren: Für bessere Resultate mit der Farbpistole

5 einfache Schritte für die Erzielung der besten Oberflächenqualität und des höchsten Auftragswirkungsgrades mit elektrostatischen Lackierpistolen.

Elektrostatische Lackierpistolen haben viele Vorteile. Dazu gehört eine ausgezeichnete Oberflächenqualität und ein sehr hoher Auftragswirkungsgrad von bis zu 90 %. Durch die Befolgung von ein paar einfachen Schritten schöpfen Sie die Vorteile elektrostatischer Farbpistolen voll aus. In der Spritzkabine gibt es viele Faktoren, die den Wirkungsgrad der elektrostatischen Spritzpistole beeinflussen können.

Wenn Sie diese einfachen Schritte befolgen, werden Sie auf lange Sicht eine Steigerung der Produktion, eine Verringerung des Materialverbrauchs und Kosteneinsparungen feststellen.

Geeignete Spritzpistoleneinstellung

Richtige Luft- und Flüssigkeitsdrücke sind für den Auftragswirkungsgrad entscheidend. Zu hoher Luftdruck führt zu Turbulenzen im Beschichtungsstoff, was wiederum zu viel Overspray und einen niedrigeren Auftragswirkungsgrad verursacht. Der Schlüssel liegt in der Verwendung eines Luftdrucks, der einerseits ausreicht, um ein gutes Spritzmuster zu erreichen und andererseits niedrig genug für einen optimalen Auftragswirkungsgrad ist. Der Flüssigkeitsdruck sollte so minimiert werden, dass das Zurückprallen des Beschichtungsstoffes vom Substrat reduziert wird.

Spritzmusterhöhe

Die Spritzmusterhöhe muss an das zu beschichtende Teil angepasst werden. Beschichtungsstoff, der durch ein zu großes Spritzmuster vorbei geblasen wird, verringert den Auftragswirkungsgrad. Die Düsengröße sollte für die größte Spritzmusterhöhe der Teile, aber nicht größer bemessen werden. Wir empfehlen den Kauf einer Spritzpistole mit einem Fächermuster-Einstellknopf. Wenn die Größe Ihrer Teile variiert, kann der Bediener diesen für die Einstellung der Spritzmusterhöhe für das entsprechende Teil nutzen.

Arbeitsweise des Bedieners

Die Arbeitsweise der Bediener  kann den Auftragswirkungsgrad in einer Größenordnung von 10 bis 30 % beeinflussen. Deswegen sollten Bediener zu fachgerechten Spritztechniken geschult werden, sodass der Auftragswirkungsgrad auf den höchsten Stand gebracht werden kann. Zu den Schulungsinhalten sollten das Spritzen im richtigen Abstand zum Teil, im rechten Winkel zum Teil und das Auslösen und Loslassen zur richtigen Zeit gehören.

Erdung der Spritzkabine

Für die Optimierung des Elektrostatischen Lackierens müssen alle Komponenten in der Spritzkabine fachgerecht geerdet sein. Das schließt den Bediener, die zu beschichtenden Teile, die Elektrostatik-Spritzpistole und andere Gegenstände in der Spritzkabine ein. Des Weiteren müssen die Spritzkabine und die Spritzpistole sauber sein. Durch die Verwendung von Pistolenabdeckungen und sauberen Teileaufhängungen kann das Beschichtungsmaterial besser an das zu beschichtende Teil angezogen werden.

Luftbedingungen in der Spritzkabine

Luftbedingungen in der Spritzkabine beeinflussen ebenfalls den Auftragswirkungsgrad Ihrer Elektrostatik-Spritzpistole. Luftzüge quer und nach unten sowie Abluftanlagen mit hoher Luftgeschwindigkeit können den Lack vom Ziel ablenken und den Betriebswirkungsgrad der Elektrostatikanlage verringern. Temperatur und Luftfeuchtigkeit können den Wirkungsgrad elektrostatischer Anlagen ebenfalls beträchtlich beeinflussen. Idealerweise sollte die Kabine eine geschlossene und kontrollierte Umgebung sein.


Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen zur Oberflächenbeschichtung? Möchten Sie ein Demo ansehen oder benötigen Sie weitere Informationen?

Wenden Sie sich an uns

 

Wonder how changing your applicator technology can save you money and material? 

 

See how much you can save when you replace your conventional air-assist or HVLP gun with a Pro Xp Series spray gun.

MIT EINEM EXPERTEN REDEN