Eine Brauerei an der Ostküste steigert ihre Produktionseffizienz

Eine schnell wachsende Brauerei dient als Beispiel für die Prozessoptimierung durch innovative Hotmelt-Technologie

Hintergrund:

Die Two Roads Brewery in Connecticut ist eine der am schnellsten wachsenden Brauereien für handwerklich gebraute Produkte im Nordosten der USA. Seit Beginn des Betriebs 2012 hat die Two Roads Brewery die Produktion auf 121.000 Barrel pro Jahr gesteigert. Um auf diesem Niveau weiter erfolgreich zu sein, sind innovative Verpackungslösungen und qualitätsgerechte Verschlüsse für hohe Produktqualität wichtige Elemente.


 

 

Richtiger Verschluss: Herausforderung und Lösung

Kundenanforderungen:

Suche nach einem neuen Heißschmelzklebstoff-Ausgabesystem zur Effizienzsteigerung, Erfüllung von Produktionsplänen und Sicherstellung der Kartonqualität

Herausforderungen:

Die Auslieferung von bleibend verschlossenen Kartons, erfordert ein Heißleim-Ausgabesystem, das den Auftrag der richtigen Klebstoffmenge für den geeigneten Verschluss der Ober- und Unterseiten jedes Kartons gewährleistet.

Das alte Heißleim-Ausgabesystem brauchte fast eine Stunde zum Aufwärmen und setzte den Produktionsplan unter Druck. Außerdem trat Verkohlung auf, was das bei weitem größte Problem in jedem Schmelzklebstoff-Auftragssystem darstellt.

Lösung:

Das Invisipac Tank-Free Hot Melt System beinhaltet eine revolutionäre neue Schmelztechnik, die speziell für die Prozessoptimierung konzipiert ist. Sie stabilisiert den Klebstoffverbrauch und verringert Klebstoffverschwendung und Ausschuss in Form von Kartons, die aufgrund eines mangelhaften Verschlusses neu verpackt oder verschlossen werden müssen.

Das neue Invisipac Tank-Free System hat außerdem die Ausfallzeiten gesenkt und dafür gesorgt, dass sich das Betriebspersonal produktiveren Aufgaben zuwenden kann.

Kundennutzen:

Steigerung der Produktionseffizienz

Das Invisipac Tank-Free Hot Melt System hat die Produktionseffizienz drastisch gesteigert, indem der Leimverbrauch stabilisiert und die Klebstoffverschwendung reduziert wurde, und dies bei gleichzeitiger Verkürzung der Anfahrzeit auf unter 10 Minuten, damit die Produktionslinie pünktlich um 8 Uhr starten kann.

Bessere Qualitätskontrolle

Das Invisipac System senkte den Ausschuss in Form von Kartons, die aufgrund eines mangelhaften Verschlusses neu verpackt oder verschlossen werden müssen, erheblich.

Ressourceneinsparungen

Invisipac sorgte für eine Senkung des Energieverbrauchs um 20 % im Vergleich zu einem speziellen Wettbewerberprodukt. Dies sorgte für mehr Nettoprofit.

Mit einem Techniker sprechen