Graco Inc.

Achtung, Fertig, Mischen für das 8. Weltwunder

Graco Xtreme™ Mix Produkte nehmen am zweitgrößten Bewässerungsprojekt der Welt Teil.

Man-made River ist ein spektakuläres Projekt, das im September 1984 in Libyen gestartet wurde. Es ist der "Fluss der Pipelines", der hin und wieder auch als "8. Weltwunder" bezeichnet wird.

Dieser künstliche Fluss soll große Mengen Wasser von den Kufra- und Sareer-Reservoirs unterirdisch zu den in Küstennähe befindlichen Ballungsgebieten Bengasi, Sirte und Tripolis befördern. Nach der Fertigstellung deckt das riesige Pipeline-Netz eine Strecke von 3380 km ab.

In den Gebieten um Brega und Sareer wurden zwei spezielle Rohrfabriken gebaut, die das Bauvorhaben mit der großen Anzahl der benötigten Betonleitungen beliefern sollen. Die Leitungen haben ein Gewicht zwischen 73 und 78 Tonnen, einen Durchmesser von 4 m und eine Länge von 7,25 m. Dieses Jahrhundertprojekt umfasst drei Phasen. Bei der ersten sind Leitungen von Tazerbou und Sareer im Süden bis in das nördliche Adjedabia zu verlegen. In der zweiten Phase werden 2 Millionen Kubikmeter Wasser täglich von den Quellen in der Region Fezzan sowie eine halbe Million Kubikmeter Wasser von zwei Feldern im Hasawna- Gebirge gefördert. In der dritten Phase werden weitere 1,68 Millionen Kubikmeter Wasser zu den ersten beiden Phasen gepumpt.

Bereits zu Beginn benötigte das Projekt für den Schutz der Rohrleitungen sowie für die Speichertanks der Pumpeninstallationen eine erhebliche Menge an Beschichtungsausrüstung.

Bei manchen dieser Speichertanks wiesen die Innenbeschichtungen bei Anlieferung Schwachstellen auf, an einigen Stellen löste sich die Beschichtung sogar vom Trägermaterial ab. Um das Projekt zügig fortführen zu können, musste im Tankinneren eine neue Beschichtung aufgetragen werden.

In Zusammenarbeit mit M.A.N. Ferrostaal und dem Lackhersteller AMERON entschied sich unser niederländischer Händler WILTEC BV zum Auftrag der lösungsmittelfreien Epoxybeschichtung "AMERCOAT 391 PC" mit der XtremeMix 360. Nach einigen Tests wurde beschlossen, dass die Xtreme™ Mix 360 das richtige Gerät für die fachgerechte Verarbeitung dieses Beschichtungsmaterials ist.

Insgesamt wurden 5 komplett beheizte XtremeMix-Geräte bestellt und Anfang 2005 nach Libyen geliefert. Die Arbeiten sind mittlerweile abgeschlossen und die Speichertanks können nun mit Frischwasser befüllt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei: 
Herrn Peter van Keulen von der Firma Wiltec, 
Tel.: 31 413244444, Fax: 31 413244499