Graco Inc.

Graco LineLazer™ IV 5900 im Wembley Stadium

Will man beim Aufbringen von Logos auf einem Sportrasen das beste Ergebnis erzielen, muss man das Logo auf das hohe Gras sprühen und dann das Gras mähen, sodass die Farben des Vereins besser erkennbar sind.

LineLazer5900_200

Das Wembley Stadium in London, England ist eines der berühmtesten Stadien der Welt. Mit 90.000 Sitzplätzen ist es das zweitgrößte Stadion in Europa und bei den überdachten Sitzplätzen sogar das größte Stadion der Welt. Die Arena ist die Heimat der englischen Football Nationalmannschaft und dient auch als Austragungsort großer Sportveranstaltungen und internationaler Popkonzerte.

Am Sonntag, den 26. Oktober 2008, wurde im Wembley Stadium das American NFL-Spiel zwischen den New Orleans Saints und den San Diego Chargers ausgetragen. Die Veranstaltung fand vor 80.000 Zuschauern statt und wurde an mehrere Millionen Fernsehzuschauer übertragen.

Durch eine begrenzte Anzahl normaler Ligaspiele außerhalb der USA wird eine treue internationale Fanbasis vergrößert. Dies ist ein positiver Schritt auf dem Weg zur Globalisierung von American Football.

Zur Vorbereitung des großen Spiels wurden alle Linien und Logos auf dem Feld mit zwei Graco Markiergeräten LineLazer™ IV 5900 in sieben verschiedenen Farben gezogen. Ein Team von Spezialisten wurde nur für diese Veranstaltung aus den USA eingeflogen. Will man beim Aufbringen von Logos auf einem Sportrasen das beste Ergebnis erzielen, muss man das Logo auf das hohe Gras sprühen und dann das Gras mähen, sodass die Farben des Vereins besser erkennbar sind. Das manuelle Auftragen der Farben hätte bis zu zwei Wochen gedauert. Das Sprühen hingegen dauerte insgesamt nur drei Tage!

Für das Protokoll: New Orleans konnte einen späten „Schicksalswurf“ von San Diego abwehren, um seinen Rekord in dieser Saison mit einem hohen Sieg im zweiten Spiel der „International Series“ im Wembley Stadium auf 4-4 auszubauen.