Graco Inc.

Selbst erfahrene Maler entdecken neue Vorteile.“

New Advantages with EasyMax

easymax_ff_200

Neue Vorteile mit EasyMax

Bo Hvid, Inhaber des Malerbetriebs Egå Malerfi rma, und seine sechs Angestellten zeigen rege Begeisterung über das ST Max TM 395 Gerät. Im Sommer 2010 erwarb Hvid eine der ersten kabellosen Spritzpistolen auf dem dänischen Mark. Er hat es nicht bereut, auch dieses Werkzeug in sein Sortiment an Graco Geräten aufzunehmen. „Ich habe sofort entschlossen, es zu kaufen. Wir verwenden nur Graco Spritzgeräte, denn erfahrungsgemäß sind es die einzigen Maschinen, die eine wirklich gute Arbeit leisten.


Diese kabellose Pistole ist ideal für kleinere bis mittlere Aufträge und solche, die einfach zu klein für eine 395er sind oder bei denen man zu viel abdecken müsste mit einem größeren Gerät. Ich denke da besonders an Aufträge in Privatwohnungen, bei denen man alle Möbel und Gegenstände abdecken muss.“


Seine Angestellten Tanja und Kim betonen, dass die Maschine ein perfektes Finish liefert, fast kein Overspray hinterlässt und unglaublich einfach in der Handhabung ist. Tanja (37) arbeitet seit 21 Jahren als Malerin. Seit drei Jahren gehört sie zum Team von Egå Malerfi rma. „Bis dahin war ich gar nicht mit Spritzgeräten vertraut. Und nun ist Graco ein wichtiger Teil meines Arbeitslebens. Ich benutze die Spritzgeräte von Graco fast jeden Tag. Abgesehen davon, dass die Arbeit schneller vonstatten geht und
ein besseres Endergebnis erzielt wird als mit Farbpinsel und -roller, merke ich auch, dass es meinem Körperbesser geht,“ erklärt sie. „Bevor ich mit dem Spritzgerät arbeitete, litt ich unter Rücken- und Nackenschmerzen und vor allem unter der körperlichen Beanspruchung. Aber jetzt muss ich nicht einmal mehr auf eine Leiter steigen, um die Decke zu streichen. Ich verwende einfach einen   erlängerungsaufsatz.“

Kim (46) arbeitet seit fünf Jahren für Bo Hvid. Bevor er bei Egå Malerfi rma anfi ng, war auch er nicht wirklich mit Spritzgeräten vertraut. Kim ist besonders von der kabellosen Pistole begeistert, denn mit ihr kann man fast alle Materialien spritzen – von Farbe bis hin zu Klebstoffen: „In Dänemark ist es üblich, in Küchen und Badezimmern Glasgewebe zu verwenden. Die Maschine sprüht das Klebematerial, ohne Kleckse zu hinterlassen, was wiederum viel Zeit spart.“ Abgesehen von der
Zeitersparnis, der verringerten körperlichen Belastung und dem perfekten Finish, sieht Bo noch einen weiteren Vorteil bei der Verwendung von Spritzgeräten. „Beim Spritzen gelangt viel weniger Schmutz in die Farbe als beim Auftrag mit dem Pinsel oder Roller.“