Graco Inc.

Die Kombination aus Merkur™ und ProMix™ 2KS wirkt Wunder bei einem Hersteller großer Räder.

promix_2ks

Im Frühjahr 2010 wandte sich ein Hersteller großer Räder an den Graco-Händler Mewes Oberflächentechnik bei Hannover, Deutschland. Er benötigte Hilfe bei der Optimierung und Modernisierung der Lackierstraße für große Radnaben mit dem Ziel, die VOC-Konformität zu erreichen. 

Der Hersteller produziert jährlich bis zu 25.000 Räder und ist damit einer der größten Zulieferer für Spezialräder in Europa. Die Räder werden für die Landwirtschaft und für Baumaschinen hergestellt und sind für Geschwindigkeiten bis zu 80 km/h geeignet. Kunden haben die Wahl zwischen einer beliebigen RAL-Farbe für die großen Räder. Dennoch sind die Standardfarben Rot, Gelb und Silber.

Der erste Schritt in Richtung VOC-Konformität besteht in der Umstellung auf 2K-PUR-High-Solid-Decklacke. Die Grundierung ist noch 1K, soll aber in Zukunft auch 2K werden, und dann Nass-in-nass mit dem Decklack verarbeitet werden. Pro Jahr werden ca. 14 Tonnen 1K und 24 Tonnen 2K-High-Solid-Lacke verarbeitet.

Lackspezifikationen:

  • Lacktyp: 2K High Solid PUR
  • Viskosität: 40 sec. DIN/4 (gemischt)
  • MV: 5,3:1 nach Volumen
  • Topfzeit: 2 Stunden

In der Lackiererei wurde alte Böllhoff-Technik gegen neue 2K-Technik von Graco ausgetauscht. Im Decklackbereich wird ein ProMix 2KS mit 4-Farben-Hochdruck-Vormischkammer eingesetzt. Um die Spülzeiten und Spülmengen zu reduzieren, wurde die Mischeinheit so nah wie möglich bei den Kabinen montiert. Zusätzlich wurden die Mischeinheiten in einen Schrank eingebaut, um sie vor Overspray zu schützen. Das sparte einige Meter Schlauch im Mischbereich.

Die drei Hauptfarbtöne werden jetzt mit Merkur-Pumpen aus Fässern mit 200 Litern zum ProMix 2KS gefördert. Rührwerke auf den 200-Liter-Fässern sorgen dafür, dass der High-Solid-Lack immer homogen aufgerührt ist. Der Härter befindet sich in einem Container mit 800 Liter Fassungsvermögen, wo er mit Stickstoff beaufschlagt und von einer Faltenbalgpumpe zum ProMix 2KS gefördert wird. Separate Materialdruckregler sorgen dafür, dass für jedes Material der passende Druck eingestellt werden kann. 

Das ProMix 2K wird halbjährlich gewartet (Dosierventile, Mischer, Rückschlagventile). Die Wartung der Pumpen erfolgt vierteljährlich (Filter- und Spülmittelwechsel) Seit Juni 2010 läuft der Betrieb störungsfrei.

Dateneinstellungen der Spritzpistole:

  • Düse: 413
  • Materialdruck: 80-100 bar
  • Zerstäuberluftdruck: 2,5 bar
  • Schlauchpaket: 5 m lang NW 4
  • Dauer Farbwechsel: 20 Sekunden

Mit dieser Installation hat der Kunde sehr viel Zeit und Lösemittel gespart. Die Flexibilität hat sich erhöht, da ein Sonderfarbton an der Anlage schon vorbereitet werden kann, während ein Standardfarbton noch lackiert wird. Die Nutzungsdaten des ProMix 2KS können außerdem heruntergeladen werden, um die Lösungsmittelbilanz zu aktualisieren. Dies ist ebenfalls ein Beitrag zu einer gleichbleibend hohen Finishqualität