Graco Inc.

Optimierte Sekundärverpackungslinie für einen italienischen Teigwarenhersteller

Cerati ist ein italienischer Teigwarenhersteller mit Sitz in Limbiate. Das Unternehmen nutzt eine Selematic-Kartoniermaschine, um die Kartons der Sekundärverpackungslinie zu schließen. Es gab allerdings Probleme mit dem Heißschmelz-Zuführsystem, wie etwa die lange Anlaufzeit (40 Minuten) und ungesunder Dampf bein Nachfüllen von Klebemittel. Darüber hinaus barg der manuelle Nachfüllvorgang Gefahren. Das Unternehmen war daher auf der Suche nach einem Heißschmelz-Zuführsystem, mit dem diese Probleme vermieden werden können und bei dem die Möglichkeit besteht, Informationen in Bezug auf den Klebemittel-Verbrauch und die Anlagenleistung zu erfassen.

Anlaufzeit von 10 Minuten

Der ortsansässige Graco-Händler, Idealtech, schlug das tanklose Heißschmelz-Zuführsystem Invisipac™ HM25 vor, das mit zwei hoch effizienten beheizten Schläuchen von Graco ausgestattet ist. Invisipac wird mit einem Venturi-basierten automatischen Vakuumsystem betrieben, das die kleine Schmelzkammer befüllt: ein tankloses System mit bedarfsgerechter Schmelzfunktion. Invisipac führt dem System automatisch die richtige, von der Anwendung benötigte Menge an Klebemittel zu. Diese bahnbrechende Technologie bringt dem Kunden einzigartige Vorteile. Hierzu zählen unter anderem die schnellste Anlaufzeit der Branche von zehn Minuten sowie erhöhte Sicherheit, Betriebszeit und Produktivität.

Invisipac bietet zusätzlich eine Protokollfunktion, die es Cerati nun ermöglicht, Informationen bezüglich des Klebemittel-Verbrauchs und der Anlagenleistung zu erfassen.


Cerati Invisipac 2

Kein Verschütten von Klebemittel

Sofort nach der Installation von Invisipac meinte Herr Cerati: „Es ist so einfach, mit dem Gerät zu arbeiten.“ Die täglichen Betriebsabläufe haben sich deutlich verbessert. „Es ist großartig, wie schnell das System betriebsbereit ist. Das Unternehmen hat dadurch Energieeinsparungen und eine höhere Betriebszeit, wodurch auch die Produktivität gesteigert wird.“ Sauberkeit und Sicherheit haben für Herrn Cerati oberste Priorität. Es ist ihm wichtig, dass der Produktionsbereich absolut sauber und sicher ist. „Die automatische Zufuhrfunktion von Invisipac gibt mir die beruhigende Sicherheit, die ich benötige, da ich weiß, dass kein Granulat mehr auf dem Boden verschüttet wird und dadurch keine Gefahr mehr für den Anwender besteht.“