Graco Inc.

Die Sprühbeschichtung von Swimmingpools mit Gelcoat-Systemen

Seit dem Jahr 2001 ist die Firma Franmer einer der führenden Hersteller von Verbundwerkstoff-Swimmingpools, die perfekt an das russische Klima angepasst sind. Heute produziert das Unternehmen 3500 Pools pro Jahr und bietet ein breites Sortiment, bestehend aus 56 Pool-Modellen in 17 verschiedenen Farben. Das Herstellungsangebot umfasst zudem Randsteine, ein breites Spektrum an Wasserrutschen und viele weitere Zubehörprodukte. Im Laufe der Jahre hat Franmer die meisten Herstellungsverfahren optimiert und perfektioniert. Aus diesem Grund unterscheidet sich das Produktionswerk der Firma Franmer deutlich von den Einrichtungen anderer regionaler und internationaler Swimmingpoolhersteller; so hat das Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil und konnte seine führende Position in diesem Marktsegment weiter ausbauen.

Franmer hat kürzlich einen völlig neuen Beschichtungstyp namens Diamond Shine auf dem russischen Markt eingeführt. Dieses Produkt eroberte die Herzen der Kunden im Sturm und erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Es bietet nämlich die Möglichkeit, neuartige Poolfarben für die Kunden zu erstellen – darüber hinaus erwärmt es das Wasser, da seine Micro-Spiegelpartikel das Sonnenlicht brechen und reflektieren und so die Badesaison automatisch verlängern. 

Eine 3D-Marmorpoolbeschichtung

Glitter und holographische Partikel werden in das Gelcoat-Material injiziert, darüber hinaus können spezielle Granulate hinzugefügt werden. Mithilfe dieser Technologie lässt sich die Oberflächenstruktur von Naturstein nachempfinden – sie ist im Rahmen der neuen Poolbeschichtungs-Produktserie „3D marble“ erhältlich. Laut den Ergebnissen jüngster Forschungen sollten in den abschließenden Stadien der Poolherstellung Isolierschichten zum Einsatz kommen, da sich das Becken so deutlich effizienter und wirtschaftlicher beheizen lässt. Beispielsweise stellt fugenloser Polyurethanschaum, der mittels eines Sprühverfahrens aufgetragen wird, eine wirkungsvolle Isolierschicht dar.

Ein ideales Dosierverhältnis

Franmer erwarb sein erstes Graco-Gerät bereits im Jahr 2000, um damit Fiberglas auf Swimmingpool-Formen zu sprühen. Heute setzt das Unternehmen Gracos FRP-Geräte dazu ein, um Faser-Verbundstoffe aufzutragen – die Schaumisolierungen werden dagegen mit Gracos Reactor-E-XP2- und -E-10-Maschinen appliziert. Diese Gerätetechnologien ermöglichen ein hochpräzises Material-Dosierverhältnis und eine exakte Temperaturregelung. Die Fachleute bei Franmer sind überzeugt: „Die Qualität unserer Produkte hängt nicht nur von der Qualität der Rohmaterialien ab, sondern auch von der Qualität der Geräte, die wir für das Applizieren verwenden können. Mit der richtigen Kombination aus hochwertigen Rohmaterialien und überlegener Gerätetechnologie werden wir unsere Führungsposition im russischen Swimmingpoolsektor auch in Zukunft halten können.“