So verhindern Sie Flugrost beim Nassstrahlen

Drei Schritte zur Verhinderung von Flugrost durch Nass-/Feuchtstrahlverfahren

Mit der Zunahme von Nassreinigungsmethoden steigt auch die Häufigkeit von Flugrost und die Notwendigkeit, nach Lösungen oder Strategien zu suchen, um dies zu verhindern. Hier sind drei Tipps, um Flugrost vorzubeugen.

1. Verwenden Sie eine saubere Wasserquelle
2. Stellen Sie sicher, dass der Untergrund frei von Verunreinigungen ist
3. Verwenden Sie Rostschutz
Preventing flash rust when wet blasting - Penrose Fountain

Was ist Flugrost?

Nach dem SSPC-Glossar für Schutzbeschichtungen ist Flugrost "Rost, der auf Metall innerhalb von Minuten bis zu einigen Stunden nach Abschluss der Reinigung auftritt. Die Geschwindigkeit, mit der Flugrost auftritt, kann auf Salzverunreinigung der Oberfläche, hohe Luftfeuchtigkeit oder beides hinweisen."

Zu den Flugrostvarianten gehören Rückrost und Nachrost. Rostrückstände treten auf, wenn sich bereits Verunreinigungen auf der Oberfläche eines Untergrunds befinden. Wenn Sie beispielsweise blanken Stahl hoher Luftfeuchtigkeit aussetzen, tritt Rost auf. Dies ist in der Regel etwas, was Sie nach dem Trockenstrahlen oder der Reinigung der Oberfläche mit Elektrowerkzeugen wie Nadelkanonen sehen werden. Nachrost oder Rostblüte bezieht sich auf neuen Rost und tritt gleichmäßig über einen großen Teil der Oberfläche auf. Es ähnelt dem Flugrost, aber es kann Tage dauern, bis sich Rostblüte entwickelt.

 

 

 

 

 

How to prevent flash rust when wet abrasive blasting

1. Verwenden Sie eine saubere Wasserquelle

Einer der Hauptfaktoren für Flugrost ist die Wasserqualität. Einige Unternehmen müssen möglicherweise Wasser aus einem Brunnen auf einer Baustelle beziehen. Das Resultat ist ein hoher Chloridgehalt des Wassers. Chlor ist nach Sauerstoff das reaktivste Element. Die Verwendung einer sehr sauberen Wasserquelle, z. B. durch Destillation oder Umkehrosmose gefiltertes Wasser, kann zur Verhinderung von Flugrost beitragen und sogar den Bedarf an Rostschutzmitteln und anderen Schutzmethoden verringern.

Flash Rust Preventers - HOLDTIGHT and HOLD*BLAST

HOLDTIGHT und HOLD*BLAST sind zwei beliebte Rostschutzmittel für das Nassstrahlen

2. Stellen Sie sicher, dass der Untergrund frei von Verunreinigungen ist

Salze und Chloride tragen stark zur Verunreinigung der Oberfläche bei. In vielen Fällen ist jedoch feststellbar, dass es bereits einige Rostpartikel gab als der Stahl geformt wurde. Sobald sie freigelegt sind, können sie sehr schnell anfangen zu rosten, und Sie werden eher Rostrückstände als Flugrost vorfinden.

Verschiedene Hersteller stellen Korrosionsinhibitoren oder Oberflächenpassivatoren her, die mit Wasser gemischt und zum Nassstrahlen verwendet werden können. Dadurch kann das Wasser mit Nass- oder Feuchtstrahltechnologie tief in das Profil eindringen und die Salze und Chloride aus diesen tiefen Rillen herausspülen. Hierdurch entsteht eine viel sauberere Oberfläche.

 

 

 

3. Geben Sie beim Nass- oder Feuchtstrahlverfahren einen Rostschutz hinzu

Einige auf dem Markt befindliche Inhibitoren verdampfen und lassen die Oberfläche tatsächlich frei von Verunreinigungen. Andere bilden einen Film, der verhindert, dass die Luft an die Oberfläche gelangt und der Oxidationsprozess ansetzt. Falls der Untergrund wochenlang unbearbeitet bleibt und Sie nicht sofort mit dem Beschichten beginnen möchten, verwenden Sie am besten ein Material, das eine Barriere auf der Oberfläche bildet. Diese Barriere kann zu einem späteren Zeitpunkt wieder unter Druck abgewaschen werden können vor dem Auftragen der Beschichtung.

Es gibt viele Arten von Rostschutzmitteln, darunter einige, die beliebt beim Nass- und Feuchtstrahlverfahren eingesetzt werden. Vor dem Kauf eines Nass- oder Feuchtstrahlgeräts sollten Sie sich jedoch die technischen Daten des Geräts ansehen. Achten Sie auf den Wasserverbrauch. Bitten Sie um eine Demonstration, damit Sie diesen selbst abschätzen können. Stellen Sie sicher, dass die Daten des Herstellers korrekt und durch einen unabhängigen und zuverlässigen Drittanbieter- Testdienst belegt sind. Je weniger Wasser die Maschine verbraucht, desto weniger Rostschutzmittel wird benötigt, was Ihnen Betriebskosten erspart. Die EcoQuip 2 Vapor Abrasive® Strahler von Graco können effektiv mit 0,5-1,0 kg/min (0,47-1,06 Liter/min) betrieben werden.

Einen Fachmann für Strahlsysteme kontaktieren.

Bitte einen Wert eingeben
Bitte auswählen
Bitte einen Wert eingeben
Bitte einen Wert eingeben
Bitte auswählen
Bitte einen Wert eingeben
Bitte einen Wert eingeben
Graco