Sebastian Vettel rast innerhalb der Linien des Buddh International Circuit ... aufgebracht mit einem Graco LineLazer

Roadgrip Ltd realisierte die Markierung auf dem Buddh International Circuit. Während der Arbeiten lernte Vettel das Team und seinen LineLazer kennen.

Der Buddh International Circuit ist eine Motorsportrennstrecke in der Nähe von Delhi in Indien. Mit einem Graco LineLazer realisierte die britische Firma Roadgrip Ltd. die Markierung auf der 5,1 km langen Rennstrecke. Während der Arbeiten lernte Weltmeister Sebastian Vettel das Team und seinen LineLazer kennen.

Roadgrip Ltd ist spezialisiert auf die Applikation von Streifenmarkierungen, Behandlung, Neutexturierung und Reinigung von Oberflächen sowie Tiefbauprojekten sowohl national als auch international. Das Team arbeitet an einem breiten Spektrum von Projekten, z. B. für Flughäfen, Motorsportstätten, Einzelhandel, Lagereinrichtungen und Autobahnen.

Treffen mit einem Weltmeister

Als Roadgrip die Rennkurs- und Startmarkierungen auf dem Buddh International Circuit aufbrachte, bemerkte plötzlich ein Mitglied des Teams Sebastian Vettel. Er fasste genug Mut, um Vettel zu fragen, ob er bereit sei, für ein Bild mit dem Graco LineLazer zu posieren, den das Team dort benutzte. Und als der Rennfahrer die gerade arbeitende Maschine sah, willigte er sofort ein.

Beeindruckt von der hohen Arbeitsgeschwindigkeit

Vettel bekam die Gelegenheit, mit dem LineLazer zu „arbeiten“. Natürlich nutzte er den LineLazer nur für eine Demo. Roadgrip-Mitarbeiter erinnern sich, dass der deutsche Formel-1-Rennfahrer sehr beeindruckt von der hohen Arbeitsgeschwindigkeit der Maschine war.

„Wir lieben die Geräte von Graco, denn sie sind schnell, einfach zu reinigen und zu warten und sie können leicht in Transportern transportiert werden“.

Hugh Blackburn, Contracts Director bei Roadgrip

Von detaillierter Gestaltung bis hin zu großen Arbeitsumfängen 

Roadgrip nutzt Graco Technik seit mehr als zwanzig Jahren. „Wir lieben die Geräte von Graco, denn sie sind schnell, einfach zu reinigen und zu warten und sie können leicht in Transportern transportiert werden“, sagt Contracts Director Hugh Blackburn. „Wir nutzen die Spritzgeräte für alle Aspekte unseres Geschäfts, angefangen bei detaillierten und komplizierten Gestaltungen bis in zu großen Markierungsumfängen. Roadgrip gewährleistet, dass jede Linie pfeilgerade ist oder einen glatten Radius hat, einheitlich breit ist und mit konstanter Farbausbringmenge aufgebracht ist“.

Sebastian Vettel hinter dem „Lenkrad“ des LineLazers.

Roadgrip-Arbeiter fahren schneller mit dem LineLazer als ein F1-Weltmeister.


Wenden Sie sich an Graco