SaniForce-Fassentleerungsgerät

Die SaniForce-Fassentleerungssysteme von Graco sind eine äußerst effiziente, sichere und hygienische Lösung zur Entleerung von Fässern und anderen Behältern. Sie besitzen die FDA-Zulassung, sind einfach zu reinigen (Tri-Clamps) und können in einem einzigen System sowohl konische Fässer als auch solche mit geraden Wänden aufnehmen. Durch den Einsatz unserer einzigartigen aufblasbaren Dichtung gewährleisten die Pumpen von Graco selbst bei extrem hohen Viskositäten von bis zu 1.000.000 cps, wie z. B. bei Tomatenmark, eine Entleerungsrate von bis zu 99 %.
 

EC_FDA


Erhältlich als CE1935/2004-Ausführung – Informationen zur Konfiguration finden Sie im Handbuch.

 

  • Bis zu 99 % Entleerung
  • Aufblasbare Dichtung für optimale Leistung
  • Flanschverbindungen für eine einfache Reinigung
  • Für die meisten Fässer und Behälter geeignet
  • Optional mit Kolbenpumpe oder druckluftbetriebener Doppelmembranpumpe erhältlich


Funktionsweise


Das Fassentleerungsgerät arbeitet schnell und ist leicht zu bedienen. Sobald das Fass unter dem Fassentleerungsgerät steht, werden RAM-Platte und Pumpe bis direkt über das Produkt in das Fass herabgelassen. Anschließend wird die Dichtung mit Luft gefüllt und das Fass hierdurch hermetisch abgedichtet. Beim Start des Pumpvorgangs wird das Produkt aus dem Fass gefördert und die Platte mit der aufblasbaren Dichtung bewegt sich nach unten. Dabei streift sie das Produkt von den Seiten des Fasses ab. Nach der Entleerung des Fasses lassen sich Platte und Pumpe ganz einfach durch Betätigen einer Taste herausheben.

 

Sprechen Sie mit uns

Ihre Privatsphäre ist Graco sehr wichtig. Wir werden Ihre Daten nicht an andere Unternehmen verkaufen. Um Ihren Bedürfnissen am besten nachzukommen, können Ihre Daten jedoch an die Vertriebspartner von Graco weitergegeben werden. Einzelhalten dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Fassentleerungssystem

Vorzüge des SaniForce-Fassentleerungsgeräts

  • Durch die Entleerungsrate von bis zu 99 % muss der Bediener übrig gebliebenes Material nicht mehr bzw. nur noch in geringem Umfang von der Wand abstreifen. Dadurch verringert sich der Zeitaufwand für den Bediener.
  • Der Bediener muss keine aufwendigen Arbeiten mehr ausführen, da er keine Kraft aufwenden muss, um das gesamte Produkt aus dem Behälter zu entfernen. Der Bediener muss sich noch nicht einmal beim Produkt aufhalten, wenn das Gerät arbeitet.
  • Das ergonomische Arbeitsumfeld wurde umfassend verbessert. Bediener müssen keine Treppe nutzen oder sich überstrecken, um das Produkt aus dem Behälter zu entfernen.
  • Mehr Benutzerfreundlichkeit durch das automatisierte Steuersyste Durch die Integration einer SPS-Schnittstelle kann der Entleervorgang ferngesteuert ausgeführt werden. Bediener können leichter mehrere Aufgaben ausführen und bei Schichtwechseln ist ein harmonischerer Betrieb gewährleistet.
  • Große Materialmengen (200/400 kg) müssen nicht in Behältervorrichtungen gekippt werden, was zu Maschinenschäden führen kann.
  • Die Produktführung gewährleistet einen einfachen, sauberen Betrieb.

 

Eine Lösung für jede Anwendung

Das für Ihre Anwendung am besten geeignete Entleerungssystem ergibt sich aus der verarbeiteten Substanz, der Viskosität, den Förderentfernungen und der Behälterart.

 

SaniForce-Eimerentleerungsgerät

SaniForce 2.0 Pail Unloader
  • Entleerung viskoser Substanzen mit bis zu 100.000 cps
  • Für 20-25 Liter-Eimer
  • Kleines, leichtes und mobiles Gerät
  • Durchflussraten von bis zu 15 l/min
  • Entleerungsrate von bis zu 99 %

SaniForce-Fassentleerungsgerät

Lebensmitteltaugliche Fasspumpe
  • Entleerung viskoser Substanzen mit bis zu 1.000.000 cps
  • Für konische Fässer und solche mit geraden Wänden
  • Durchflussraten von bis zu 568 l/min
  • Aufblasbare Dichtung
  • Entleerungsrate von bis zu 99 %

SaniForce-Behälterentleerungsgerät

Tomatenmark-Pumpe
  • Entleerung viskoser Substanzen mit bis zu 1.000.000 cps
  • Durchflussraten von bis zu 1135 l/min
  • Aufblasbare Dichtung
  • Entleerungsrate von bis zu 99 %

SaniForce-Heber

Lebensmitteltaugliches Fassentleerungssystem
  • Entleert niedrig- bis mittelviskose Substanzen mit bis zu 150.000 cps
  • Mobil oder am Boden montiert
  • Durchflussraten von bis zu 53 l/min
  • Einfaches Entleeren von vier Fässern auf einer Palette

Andere Technologien, die durch das Entleerungssystem ersetzt werden könnten

Die Fass- und Behälterentleerungssysteme können Hub- und Kippsysteme ersetzen. Hub- und Kippsysteme werden zur Umladung großer Materialmengen verwendet, die in Behältern gelagert werden. Während des Hub- und Kippvorgangs werden Behälter durch die Luft auf unterschiedliche Höhen angehoben und danach gekippt, damit das Produkt herausfallen kann. Dies ist mit verschiedenen Gefahren für Arbeiter und ihre Umgebung verbunden. Nach jedem Abkippen müssen die Wände eines Behälters abgestreift werden, was arbeits- und zeitaufwendig ist.

Außerdem besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit für Verletzungen auf dem Hallenboden, da Bediener sich häufig über Treppen bewegen müssen, um das restliche Produkt im Behälter zu erreichen. Überdehnen gehört ebenfalls zu den häufigen Verletzungen bei der Arbeit mit einem Hub- und Kippsystem. Ein weiteres Risiko ist die große Produktmenge, die aus größerer Höhe herabfällt und die Trichteranlage beeinträchtigen oder sogar beschädigen kann.