Welchen Nutzen haben Zentralschmierungen in der Bergbaubranche?

Welchen Nutzen haben Zentralschmierungen in der Bergbaubranche?

Die Produktivität eines Bergbaubetriebs hängt wesentlich von seinen Großgeräten ab. Damit alle Komponenten von Bergbaumaschinen über ihre gesamte Lebensdauer optimal laufen, ist eine Zentralschmierung unabdingbar. Sie senkt die Kosten für Wartung, Reparaturen, Ersatzteile und Ausfallzeiten und erhöht Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Ausrüstung.

Schwankende Rohstoffpreise, geringere Gewinnmargen, steigende Erwartungen von Aktionären, strengere Umweltauflagen – die Bergbaubranche hat es nicht leicht. Insofern ist es nicht erstaunlich, dass Geschäftsleitungen von Bergbauunternehmen ständig bemüht sind, die Produktivität ihres Unternehmens zu steigern.

Die Produktivität eines Bergbaubetriebs hängt wesentlich von seinen Großgeräten ab. Wenn Sie dafür sorgen, dass sie effzient laufen, sind Sie in Hinblick auf die Produktivität gut aufgestellt. Wenn eins aufgrund eines Problems mit Wartung oder Reparaturen still steht, kann Ihre Produktivität schnell darunter leiden.

Erfahren Sie, wie derExxaro Grootegeluk Kohletagebau seine Produktivität steigerte, indem er den neuartigen Graco Dyna-Star anschaffte

Die Problematik des Schmierens bei Bergbaumaschinen

Um alle Komponenten schwerer Bergbaumaschinen über ihre gesamte Lebensdauer hinweg optimal laufen zu lassen, ist optimales Schmieren Grundvoraussetzung. Unter- oder Überschmieren kann dazu führen, das Maschinen ausfallen, was zu teuren Produktionsausfällen führt. Und da viele Bergwerke sich in abgelegenen Regionen befinden, kann es ein schwieriges Unterfangen sein, innerhalb Stunden einen Servicetechniker oder Ersatzteile zu bekommen.

Die konventionelle Lösung ist häufiges manuelles Schmieren. Allerdings ist manuelles Schmieren unter den schwierigen Bedingungen, unter denen schwere Bergbaumaschinen häufig betrieben werden, keine einfache Aufgabe. Für die Bergbaubranche ist manuelles Schmieren aus vielerlei Hinsicht eine unpraktikable Lösung:

  • Schlechtes Wetter kann das Abschmieren be- oder verhindern.
  • Geländegängiges Gerät ist groß, und auf oder über einen Muldenkipper von 8 Meter Höhe zu klettern, um die entferntesten Zapfen zu schmieren, kann eine gefährliche Sache sein.
  • Zahlreiche Komponenten, wie die Stifte von Schaufeln und Auslegern, müssen in mehreren Positionen geschmiert werden, was zeitaufwändig ist.
  • Verschiedene Maschinenführer schmieren ihr Gerät auf unterschiedliche Art und Weise, wobei nicht jede zweckdienlich ist.


Lesen Sie, wie das Bergbauunternehmen Leighton Asia sich der Herausforderung des extremen Winterwetters stellte.

Optimale Schmierung = Zentralschmierung

Die Lösung für die optimale Schmierung von Bergbauausrüstung und ein wichtiges Instrument zur Verbesserung von Effizienz und Produktivität ist Zentralschmierung.

Zentralschmierung bedeutet, dass in regelmäßigen Abständen und ohne Dazutun des Bedieners kleine Mengen Schmierstoff verabreicht werden. Sie gewährleistet, dass Komponenten dann geschmiert sind, wenn es darauf ankommt, nämlich während ihres Betriebs.

Zentralschmierung bietet viele Vorteile:

  • Sie vermeidet die Ausfallzeiten infolge manueller Schmierung und verringert die auf Wartung und Reparaturen verwendete Zeit.
  • Sie verringert die Kosten von Wartung, Reparaturen, Verbrauchsstoffen und Ausfallzeiten.
  • Sie erhöht die Produktivität, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Ausrüstung.
  • Sie führt zu einem sichererem Betrieb, da es nicht mehr nötig ist, zum Schmieren schwer erreichbarer Stellen auf das Gerät zu klettern .

Da schweres Bergbaugerät immer komplexer wird, stellen Zentralschmieranlagen die einzige Option dar, um Ihre Investition zu schützen und die Laufzeit zu erhöhen. Sie schieben Schmutz aus den Zapfen, vermindern Verschleiß und Korrosion und verringern den Schmiermittelverbrauch. Sie lassen sich sogar so einstellen, dass verstopfte oder unterbrochene Leitungen erkannt werden und eine Warnmeldung an das Bedienpersonal ausgesendet wird. Erfahren Sie weitere Vorteile der Zentralschmierung in dem Artikel Sieben bedeutende Vorteile von Zentralschmieranlagen.

Wie funktioniert es?

Die meisten schweren Bergbaumaschinen können mit einer Zentralschmieranlage von Graco nachgerüstet werden. Sie besteht aus drei wesentlichen Komponenten:

  1. Pumpe und Schmierstoffbehälter sorgen für eine gleichmäßige Schmierstoffzufuhr.
  2. Verteilerventile oder Einspritzdüsen (Dosiersysteme) verabreichen an jeder der Schmierstellen der Maschine eine vorher festgelegte Schmierstoffmenge.
  3. Die Steuerung in der Kabine betreibt und überwacht das System. Zur einfachen Programmierung und für Echtzeitinformationen für die Bediener ist sie mit einem taktilen Display und LED-Beleuchtung ausgestattet. Die Steuerung leitet durch Aktivierung der Pumpe den Schmierzyklus ein. Sie überwacht auch den Füllstand des Fetts im Behälter, sowie den Fluss der Schmierstoffe durch das System.


Graco stellt auch sämtliches erforderliches Zubehör bereit, wie beispielsweise Schläuche, Montagezubehör und produktspezifische Schutze.

Erfahren Sie, wie dasBergbauunternehmen AngloAmerican die Effizienz seiner Bergbaumaschinen beibehält und deren Unterhalt und Wartung verringert.

Graco kontaktieren

Ihre Privatsphäre ist Graco sehr wichtig. Wir werden Ihre Daten nicht an andere Unternehmen verkaufen. Um Ihren Bedürfnissen am besten nachzukommen, können Ihre Daten jedoch an die Vertriebspartner von Graco weitergegeben werden. Einzelhalten dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.